RadPfarrhaus: Absteigen bei Freunden

 Unsere Gäste: Engel auf Reisen

Zum Leben im Buckauer Alten Pfarrhaus gehört für uns schon immer
die Bewirtung und Beherbergung von erwarteten und unerwarteten Gästen nach dem Bibelwort (Hebräerbrief. 13,2):


"Gastfrei zu sein vergesset nicht,
denn dadurch haben einige ohne ihr Wissen
Engel beherbergt."


Bisher gehören zu diesen potentiellen Engeln, die schon vor Ihnen nur kurz oder lange hier waren, zum Beispiel:

  • Musiker, Konzertbesucher, Denkmalschützer, Kunsthistoriker, Studenten, ein Dombaumeister, Professoren, viele Pfarrer, Spender für die Dorfkirche, Organisten, Kantoren, eine Fotografin, Rechtsanwälte, Ärzte, Ingenieure, eine Schriftstellerin, Filmemacher, Journalisten, ein Tischler und nicht zuletzt alte Freunde der letzten Buckauer Pfarrerfamilie Siemon;

  • gelegentlich aufgenommene, gestrandete Touristen, die nicht mehr wegkamen, weil bis heute an Nachmittagen, Abenden und Wochenenden öffentliche Verkehrsmittel fast völlig fehlen;

  • ganze Busladungen von Chören, Gemeindemitarbeiterausflügen,
    Touristen und Ausflüglern, die zu teils verabredeten,
    teils spontanen Kaffeetafeln in unseren Pfarrgarten kamen;

  • und als bisher prominenteste Zuflucht suchende Gäste
    die Scientology-Aussteiger Gerry Armstrong und Caroline Letkeman. 

  • Vom 1. April bis 20. Mai 2013 wohnten in unseren Zimmern die Orgelbauer, die die Orgel der benachbarten Dorfkirche in Tag- und Nachtschichten restauriert haben.
  • Seit dem Deutschen Wandertag 2012 nehmen wir nun zahlende Gäste auf.

 (Abb.: Unsere ersten Gäste am Deutschen Wandertag 2012)

  • Wir bemühen uns, uns bei unserer Gästezimmer-Vermietung soweit wie möglich an die Radler- und Wanderer-freundlichen Standards von ADFC und "Wanderbares Deutschland"zu halten, aber auch an die Empfehlungen des Tourismusverbandes Fläming e.V..


Weiter zu:
Wir und Wo 
Umgebung 
Hier ist was los (Veranstaltungen)

Wege nach Buckau
Einladung zum Absteigen
Absteigen im RadPfarrhaus


RadPfarrhaus-die Idee